DHBW feiert 40-jähriges Jubiläum des Dualen Studiums

Ministerin Theresia Bauer hielt die Festansprache.

Mit hochkarätigen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft und gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern feierte die Duale Hochschule Baden-Württemberg am 23. September 2014 das 40-jährige Jubiläum des Dualen Studiums.

Rund 1.400 Gäste nahmen an dem Festakt im Mannheimer Congress Center Rosengarten teil, bei dem Ministerin Theresia Bauer die Festansprache hielt. Dr. Wieland Backes entlockte den Zeitzeugen aus den Anfängen spannende Details und interessante Geschichten. So trafen sich mit Prof. Dr. Gerhard Mussel (BA / DHBW Stuttgart) und Siegfried Schön (früher Volksbank Stuttgart eG) Professor und Student der ersten Stunde. Auch Hermann Bruhn (früher Daimler AG) und Joachim Raabe (früher ABB AG) erinnerten sich an die Anfänge vor vierzig Jahren. Überaus anschaulich erzählten Prof. Dr. Heinz Griesinger (früher Robert Bosch GmbH) und Prof. Dr. Dr. h. c. Manfred Erhardt (Wissenschaftssenator a. D.), wie die Berufsakademie von Seiten der Unternehmen beziehungsweise des Ministeriums damals auf den Weg gebracht wurde.

Besonders eindrucksvoll waren die Filme, die an der DHBW Ravensburg von Studierenden anlässlich des Jubiläums produziert wurden. Leitbegriffe der DHBW wurden mit einer faszinierenden Leuchtjonglage von Christoph Rummel inszeniert. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt durch die Oscar Canton Band. Für staunende Gesichter sorgte Christoph Rummel mit seiner Leucht-Jonglage. Im Anschluss an den Festakt fand  die von der DHBW Mannheim organisierte „Night of the Decades“ statt, bei der mit der Band „Musicals meets Rock“ und  Stargast Chris Thompson bis in die Morgenstunden getanzt und gefeiert wurde.

Die DHBW hatte allen Grund zu feiern: Was im Jahr 1974 mit knapp 200 Studierenden und 60 Firmen an den Standorten Stuttgart und Mannheim begann, hat sich mit rund 34.000 Studierenden und 9.000 Dualen Partnern inzwischen zur größten Hochschule in Baden-Württemberg entwickelt: Aus der Berufsakademie ging schließlich im Jahr 2009 die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) hervor.
Prof. Reinhold R. Geilsdörfer, Präsident der DHBW, blickt angesichts des 40-jährigen Jubiläums des Dualen Studiums optimistisch in die Zukunft: „Ich bin mir sicher, dass es der DHBW gemeinsam mit ihren Dualen Partnern gelingen wird, das Studienangebot kontinuierlich weiterzuentwickeln und mit unseren hohen Qualitätsansprüchen diese Erfolgsgeschichte noch viele Jahre fortzusetzen.“

Die Veranstaltung wurde unterstützt von  ABB AG, Aesculap/B.Braun Company AG, Daimler AG, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Dorint Hotel, Paul Hartmann AG, Freunde und Alumni DHBW Mannheim e.V., Freunde und Förderer der DHBW Stuttgart e.V sowie Fördervereine weiterer DHBW Standorte.