School of Governance in Baden-Württemberg in Anbindung an das CAS geplant

Mit einer School of Governance (SoG) wollen das Land Baden-Württemberg, der Arbeitgeberverband Südwestmetall, die Robert Bosch Stiftung, die Dieter Schwarz Stiftung sowie weitere Träger aus der Wirtschaft und Zivilgesellschaft ein einzigartiges Ausbildungsangebot und eine Vernetzungsplattform für Führungskräfte aus Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft schaffen. Die organisatorische Angliederung soll bei der Dualen Hochschule Baden-Württemberg am Center for Advanced Studies (CAS) erfolgen.

Um das Vorhaben weiter zu konkretisieren und offene Fragen klären zu können, stellt das Land im zweiten Nachtragshaushalt 2015/16 Budgetmittel für Planungs- und Entwicklungskosten in Höhe von 70.000 Euro zur Verfügung. Ansprechpartner am CAS ist Prof. Dr. Paul-Stefan Roß, Dekan der Fakultät Sozialwesen und wissenschaftlicher Leiter des Masterstudiengangs Governance Sozialer Arbeit.

Vollständiger Text der Pressemitteilung vom 27.11.2015