Kooperative Forschung an der DHBW

Mit der Umwandlung zur Hochschule hat die DHBW einen kooperativen Forschungsauftrag erhalten. Dem Prinzip der Dualität entsprechend erfolgt Kooperative Forschung anwendungs- und transferorientiert, vor allem in Kooperation mit den Dualen Partnern.

Kooperative Forschung an der DHBW entwickelt insbesondere innovative Konzepte, Strategien und Technologien und reflektiert die professionellen und fachlichen Bedingungen in Wirtschaft, Technik und Sozialwesen.

Die kooperative Forschung bindet die DHBW in die fachlichen und wissenschaftlichen Netzwerke ein und leistet einen Beitrag zur Wissensbildung. Darüber hinaus bietet sie einen anwendungsorientierten Mehrwert für die Partner und dient auf diese Weise auch der Verbesserung der Lehre.

Das Prinzip der Dualität spiegelt sich im Praxis- und im Wissenschaftsbezug der kooperativen Forschung wider und schärft auf diese Weise das besondere Profil der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.