MBM International Business

Das Modulangebot des MBM International Business im Überblick

Spezialisieren oder kombinieren

Der MBM International Business bietet eine auf Internationalisierung zugeschnittene Modulauswahl

Modul International Marketing and Intercultural Management

Ziel des Moduls ist es, die Internationalisierungsstrategie und den Markteintritt in einen neuen Zielmarkt vorzubereiten. Dazu ist das Modul in die beiden Units International Marketing und Intercultural Management aufgeteilt:

Im Modul International Marketing erlernen Sie daher u.a.:

  • Wahl der Markteintrittsstrategien auf internationalen Märkten (market selection, market entry modes, timing strategies, allocation strategies, coordination strategies)
  • Wahl der Markteintrittsinstrumente auf internationalen Märkten (international product policy, international sales policy, international pricing policy, international communication policy)
  • Durchführung von internationalen Marktforschungsstudien

Im Modul Intercultural Management erlernen Sie daher u.a.:

  • Verständnis von kulturelle Anforderungen beim Markteintritt
  • Entwicklung der Kooperation zwischen Mutter- und Tochterunternehmen in unterschiedlichen Kulturen.
  • Führung von interkulturellen Teams

 

mehr

Modul International Trade and International Law

Ziel des Moduls ist es, 1) die internationalen Handelsbeziehungen zwischen Markteintrittsland und Ursprungsland zu verstehen sowie 2) die rechtlichen Anforderungen des Markteintritts evaluieren zu können. Dazu ist das Modul in die beiden Units International Trade and International Law aufgeteilt:

Im Modul International Trade erlernen Sie daher u.a.:

  • Gründe für unterschiedliche Handelpolitiken (Ricardian Model, the Heckscher-Ohlin-Model, the Standard Trade Model, neoclassical economics )
  • Gründe für unterschiedliche Wechselkurse und Wechselkurssysteme (Balance of payments, the foreign exchange market, price levels and the exchange rate, output and the exchange rate, fixed exchange rates and exchange intervention)

Im Modul International Law erlernen Sie daher u.a.:

  • Rechtliche Grundlagen des internationales Handels (International trade law and international contract law)
  • Rechtliche Grundlagen der internationalen Beschäftigung (International employment law)

 

 

 

mehr

Modul International Finance

Ziel des Moduls ist es, die aus Internationalisierungsstrategien resultierenden finanziellen Chancen und Risiken zu verstehen und das Risiko aus Markteintrittsstrategie finanziell absichern zu können.

Im Modul International Finance erlernen Sie daher u.a.:

  • Internationale Finanz- und Währungsmärkte (Spot and Future markets, Foreign currency exchange markets) analysieren und nutzen zu können.
  • Absicherungsinstrumente auf internationalen Währungsmärkten (Currency Forwards, Futures, Options) analysieren und nutzen zu können.

 

 

mehr

Modul International Human Resources Management

Ziel des Moduls ist es, die aus Internationalisierungsstrategien resultierenden strategischen Personalentscheidungen verstehen und umsetzen zu können.

Im Modul International Human Resources Management erlernen Sie daher u.a.:

  • Personalentscheidungen auf internationalen Märkten (z.B. Entsendungspolitik, Personalgewinnung auf Auslandsmärkten, internationale Vergütungs-, Anreiz- und Beurteilungssysteme)
  • Interkulturelle Führung und Zusammenarbeit
  • Personalmanagement bei Unternehmensübernahmen im internationalen Kontext (Personelle Erfolgsfaktoren im M&A-Prozess,  Partizipation der Arbeitnehmer,  Unternehmenskultur und Changeprozess im M&A-Prozess)

 

 

mehr

Modul International Accounting

Ziel des Moduls ist es, die Internationalisierungsstrategie im Controlling und Accounting abbilden zu können. Im Modul International Accounting erlernen Sie daher u.a.:

  • Bilanzierung gem. International Financial Reporting Standards (IFRS) für ausgewählte Themen
  • Bilanzierung von Währungssicherungsinstrumenten, Bilanzierung von Umsatzrealisierung im internationalen Kontext, Bilanzierung von Wechselkursschwankungen auf Auslandsmärkten
  • Controlling von ausländischen Tochterunternehmen, internationale Kundenwertanalysen, Lieferantenauswahl und -controlling, Activity Based Costing und Target Costing

 


mehr

Modul Internationale Transportketten

Ziel des Moduls ist es, die aus Internationalisierungsstrategien resultierenden logistischen Probleme lösen zu können:

Im Modul Internationale Transportketten erlernen Sie daher u.a.

  • Internationale Transportketten: Beteiligte, Funktionen, Besonderheiten
  • Gestaltung internationaler Transportketten
  • Evaluierung der Vorteilhaftigkeit und des Risikos von gewählten logistische Prozessen (Supply Chain Risk Management)
  • Europäisches und internationales Verkehrsrecht multimodal und unimodal (u.a. Straße, Luftverkehr, Bahn, See)
  • Import- und Exportabwicklung innerhalb der EU und außerhalb
mehr

Modul International Sales Management

Ziel des Moduls ist es, die besondere Beziehung zu Kunden im internationalen Kontext zu verstehen.
Im Modul International Sales Management erlernen Sie daher u.a.:

  • Datenanalyse und Kundensegmentierung
  • Customer Relationship Management im internationalen Kontext
  • Sales Management und Sales Managers’ Compensation

 

 

mehr

Modul International Taxation

Ziel des Moduls ist es, die bei Internationalisierungsstrategie resultierenden steuerlichen Probleme lösen zu können:

Im Modul International Taxation erlernen Sie daher u.a.:

  • Besteuerungssysteme im internationalen Kontext
  • Besteuerung von Importen und Exporten
  • Besteuerung von Auslandsniederlassungen
  • Wahl von steuerlich optimalen Verrechnungspreisen in Konzernen

 

 

mehr