Breiter Zuspruch beim ersten meet & more

meet and more 2019
Erstes DHBW CAS meet & more - Master-Informationstag. Quelle: DHBW CAS
zur Bildergalerie

Wissen Sie, wie Sie Ihr Projekt beim Meeting mit der Chefin beeindruckend präsentieren? Oder wie Sie dem Chef Ihre These mit einem einzigen treffenden Bild verständlich machen? Oder aber was das duale Masterstudium der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) genau ausmacht? Das und mehr erfahren heute die Besucherinnen und Besucher des ersten DHBW CAS meet & more. Ob an den Stehtischen im lichtdurchfluteten Atrium oder in einem der modernen Seminarräume: In seinem Gebäude auf dem Bildungscampus in Heilbronn präsentiert das DHBW CAS sein umfangreiches Angebot. Dieses stößt auf großes Interesse, angefangen bei den Master-Studiengängen in Technik, Wirtschaft, Sozialwesen und Gesundheit über die Wissenschaftliche Weiterbildung mit Zertifikatslehrgängen und mehr bis zum Netzwerk für Alumni und kooperierende Unternehmen und Einrichtungen.

"Das erste DHBW CAS meet & more öffnet die Türen zum Angebot des DHBW CAS in alle Richtungen: für Studieninteressierten mit individuellen Hintergründen, für heutige und künftige Duale Partner aus der Wirtschaft, für aktuell Studierende und für unsere Alumni", sagt Prof. Dr.-Ing. Joachim Frech, Direktor des DHBW CAS. Er weiß: "Das Spektrum unserer Studierenden wird immer breiter." Sie kommen von allen Hochschularten, aus den verschiedensten Branchen, Firmengrößen und persönlichen Lebensphasen. Außerdem fragen zusehends Unternehmen und Einrichtungen nach Kooperationsmöglichkeiten, um ihre Fach- und Führungskräfte durch ein akademisches Weiterbildungsangebot an sich zu binden. "Unser erstes meet & more lädt sie alle ein. Es führt sie zusammen."

Für Studieninteressierte und Arbeitgeber gibt es darüber hinaus seit heute ein neues, langfristiges Angebot: Der "Marktplatz Duales Masterstudium" (https://marktplatz.cas.dhbw.de/) zeigt Interessierten, welche Unternehmen und Einrichtungen den Dualen Master unterstützen. Wenn sie ein eigenes Profil anlegen, können kooperierende Arbeitgeber hier nach potenziellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Master-Studienwunsch suchen. Der Marktplatz wird bedarfsgerecht wachsen. Wer bereits einen passenden Job hat oder ihn über den Marktplatz findet, kann sich jederzeit beim DHBW CAS um einen Studienplatz bewerben.

Dass am DHBW CAS die Praxis jederzeit in die Theorie einfließt – und umgekehrt – beweist beim meet & more auch der Hauptvortrag von Prof. Dr. Thilo Grundmann. An seine Lehre im Dualen Master und in der Wissenschaftlichen Weiterbildung anknüpfend macht Grundmann deutlich, dass die "Digitale Transformation" einer der größten Umbrüche unserer Zeit ist: Sie verändert die Gesetzmäßigkeiten für wirtschaftlichen Erfolg grundlegend und nachhaltig. "Eine der spannendsten Erkenntnisse ist hierbei für mich die Tatsache, dass der langfristige Erfolg von Unternehmen weniger von der am Markt käuflichen Technologie abhängt, sondern vielmehr von den Menschen in den Unternehmen. Man kann sagen: 'Der Mensch macht den Unterschied'!" Im Dualen Master lernen Studierende daher neben Fach- und Methodenwissen unter anderem, wie sie als Führungskraft Rahmenbedingungen schaffen, in denen Menschen ihr Potenzial möglichst voll einbringen und entfalten können. Grundmanns Vortrag reißt das Thema an, das nicht nur für Studieninteressierte hoch spannend ist, sondern auch für die Personalerinnen und Personaler der Arbeitgeber.

Zugeordnete Dateien