Komplexe Modulwahl: Hohe Durchführungsquoten realisiert

Große Modulauswahl am DHBW CAS

Wie schaffte es das Center for Advanced Studies der DHBW eigentlich, bei der Modulwahl für das Wintersemester 17/18 aus über 200 Modulen die individuellen Kombinationswünsche für jeden der vielen hundert Studierenden zu erfüllen?

Sind Module besonders begehrt, wird noch nachgesteuert und eine zweite Durchführung geplant, sodass die Studierenden das Modul zu einem späteren Zeitpunkt belegen können. Fällt in seltenen Fällen die Nachfrage gering aus, werden die Teilnehmerzahlen aus zwei Jahrgängen gebündelt und in ganz seltenen Fällen wird das Modul nicht abgehalten. „Die Modulwahlmöglichkeiten am DHBW CAS waren für mich ausschlaggebend, dass ich meinen Master hier mache“, sagte eine Studierende vor einigen Tagen in einem Gespräch. Und ein anderer meinte: „Bei der Wahl der Module musste ich schweren Herzens abwägen, weil die Auswahl sehr gut ist“. Für das Wintersemester 17/18 lagen die Durchführquoten der Module in den Fachbereichen Technik und Wirtschaft bei je 98 Prozent.

Mehr Informationen zum Dualen Master finden Sie in der Rubrik Masterstudiengänge/Das Studium.