Integration von Theorie in Praxis – Aktuelle Umfrage unter Studierenden

Elvira Frey-Keddi, ehemalige Leiterin Hochschulprogramme bei der Voith GmbH

Ob wissenschaftliche Arbeiten der Studierenden den Weg in ihre berufliche Praxis finden, fragten wir unsere Masterstudierenden in einer Umfrage im Sommersemester 2017. 

Hier die aktuellen Zahlen aus der Umfrage. Alle Angaben sind auf die Stelle vor dem Komma gerundet. 

Die (Forschungs-) Ergebnisse sind für meinen Arbeitgeber interessant.
Von interessant bis sehr interessant gaben an: 88 Prozent 


Mit dem Thema der wissenschaftlichen Arbeit habe ich an meine berufliche Praxis angeknüpft.
Von eng bis sehr eng gaben an: 92 Prozent 

Ich nehme aus der Ausarbeitung viel für meine berufliche Praxis mit.
Von stimme zu bis stimme voll zu gaben an: 92 Prozent 

Wer den Master dual studiert, entscheidet sich bewusst dafür, die Welt der Lehre mit der Welt der unternehmerischen Praxis zu verbinden. Das heißt, er oder sie stellt sich der Herausforderung praxisorientierter Problemstellungen und diskutiert diese dann theoriefundiert, um Lösungsvorschläge für die eigene Firma zu erarbeiten.“ – Das sagt Elvira Frey-Keddi, ehemalige Leiterin Hochschulprogramme bei der Voith GmbH. Warum sich das duale System bei Voith durchgesetzt hat, erfahren Sie hier