Rund 9.500 km Luftlinie legt Alexander Pirzkall ein paar Mal im Jahr für seinen Dualen Master zurück. Warum tut er sich das an?

Alexander Pirzkall (rechts) mit Arbeitskollegen in Mexiko
Alexander Pirzkall (rechts) mit Arbeitskollegen in Mexiko

Kurz nach Beginn seines Masterstudiums kam für Pirzkall der Marschbefehl – projektbedingt nach Mexiko. Dort soll er in einer Dependance seines Betriebs eine neue Technologie mit implementieren. Für ihn ist das eine Riesenchance. Eine Unterbrechung des Studiums – oder gar der Abbruch – kam für ihn nie in Frage. „Warum sollte ich?“

Wie der angehende Masterabsolvent Hürden überspringt und wie er seinen Chef für einen Dualen Master gewinnen konnte. Lesen Sie selbst.

Zum Interview