Unternehmen fragen nach Dualem Master

Infoveranstaltung Duale Partner an der DHBW Mosbach
Infoveranstaltung Duale Partner an der DHBW Mosbach, Foto: DHBW CAS

Unternehmen wollen ihre Mitarbeitenden auf hohem Niveau weiterbilden. Da die dualen Master-Programme des Center for Advanced Studies der DHBW (DHBW CAS) sehr gut in den Beruf integriert werden können, signalisieren Unternehmen zunehmend Bedarf an dieser dualen und hoch qualifizierenden Weiterbildung. Das DHBW CAS bietet deshalb Infoveranstaltungen für Unternehmen zum Dualen Master an. Diese finden an den zahlreichen Standorten der Hochschule statt. 

Flexibilität öffnet Spielräume

Knapp 40 Unternehmen waren es, die kürzlich die Master-Infoveranstaltung an der DHBW Mannheim besuchten; am Standort der DHBW Heidenheim waren es rund 20 interessierte Firmen. Zwar kannten sich die meisten der teilnehmenden Unternehmen schon gut mit dem dualen Studienmodell aus, weil viele davon Partnerunternehmen der DHBW im Bachelor-Bereich sind. Welche Unterschiede es aber zu den DHBW Master-Programmen gibt und welche Spielräume sich durch die Vielfalt der flexibel wählbaren Studienmodule eröffnen können, das und viele andere nützliche Informationen erfuhren die Unternehmensvertreter an diesen beiden Terminen. 

Greifbar erklärt

Charakteristisch für den Dualen Master ist die Berufsintegration. Dieses Alleinstellungsmerkmal brachte der Vortrag eines Master-Absolventen in Heidenheim ausgezeichnet zur Geltung. Der Alumnus legte greifbar und überzeugend die Nutzen dar, die sowohl er als auch sein Arbeitgeber aus dem dualen Master-Studium gewonnen hatten. In knapp einer Stunde präsentierten zudem Professorinnen und Professoren des DHBW CAS die dualen Master-Angebote, erklärten das Studienmodell und gingen später im Plenum auf die Fragen aus dem Publikum ein. 

Offen für alle 

Die Master-Infoveranstaltungen finden regelmäßig an den vielen Standorten der DHBW statt. Sie sind offen für alle interessierten Unternehmen und Organisationen.

Aktuelle Termine finden Sie auf der Übersichtsseite.

Auch außerhalb dieser Infoveranstaltungen können Sie sich beraten lassen. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Kirsten Bock, die sich auf Ihre Kontaktaufnahme freut.