„Weltmeisterlicher“ Team-Spirit

Eindrücke vom Team des DHBW CAS beim Drachenbootcup 2018 in Heilbronn
Eindrücke vom Team des DHBW CAS beim Drachenbootcup 2018 in Heilbronn
zur Bildergalerie

Die Hände fest am Paddel und „mit Schmackes“ steuerte die DHBW CAS Crew ihr Drachenboot beim Heilbronner Drachenbootcup ins Ziel. Ihrem Schlachtruf folgend „CAS – Ahoi! Ahoi! Ahoi!“ kämpften sich die allesamt dem DHBW CAS zugehörigen Laien-Paddler durchs Neckarwasser: flussaufwärts, immerhin 180 Meter weit, und das drei Mal! 

Um bei diesem „Paddel“-Wettstreit zu reüssieren, setzte die 17-köpfige gemischte DHBW CAS Bootsmannschaft, mit dem treffenden Namen – die „Master-Macher“ –, als Newcomer bei diesem Bootsrennen zum ersten Mal volle Kraft, Konzentration und Kondition ein. Massiv unterstützt dabei wurden sie von den DHBW CAS Fans, die Mitpaddler requirierten, Trainingsläufe organisierten, für passendes Equipment und stärkende Verpflegung sorgten, anfeuerten und bei anfallenden Herausforderungen stets kreative Lösungen anboten. Eigentlich ganz genauso wie in den dualen Masterstudiengängen.

Dass der Team-Spirit am DHBW CAS jede Menge durchschlagende Wirkkraft besitzt, weiß Direktor Prof. Dr.-Ing. Joachim Frech, der beim Rennen selbst mitpaddelte. „Unser Team war wunderbar breit aufgestellt und hochmotiviert, eigentlich ,weltmeisterlich'!" Beste Voraussetzungen also, um auch im nächsten Jahr wieder anzutreten.

Der jährlich stattfindende Drachenbootcup wurde am 30. Juni 2018 zum 16. Mal ausgetragen. Veranstalter sind der Förderverein für Kanusport in Böckingen und die Union Böckingen.