Master Advanced Practice in Healthcare

Master Advanced Practice in Healthcare (M.A.)*

* Studienbeginn: Oktober 2018, Bewerbung bis 30. Juni 2018,
vorbehaltlich der Prüfung, Zustimmung und Akkreditierung durch die zuständigen Gremien der DHBW. 

Die demografischen Entwicklung in Deutschland und Europa stellt die Gesundheitsbranche vor neue Herausforderungen. Um diesen zu begegenen, werden speziell ausgebildete Fachkräfte benötigt. Die Absolventen/-innen des Masterstudiengangs Advanced Practice in Healthcare sind auf die vielfältigen Aufgaben in der Schnittstelle zwischen betriebswirtschaftlichen Fragen und gesundheitswissenschaftlichen Fragen vorbereitet.

Um eine bestmögliche Patientenversorgung und -sicherheit zu gewährleisten, ist speziell im Gesundheitsbereich die Zusammenarbeit zwischen Medizinern, Pflegefachpersonal und betriebswirtschaftlichen Fachkräften auf administrativer Ebene entscheidend.

Mit dem Masterstudiengang Advanced Practice in Healthcare qualifzieren Sie sich berufsintegrierend und wissenschaftlich weiter. Der Studiengang ist insbesondere für Fach-, Führungs- und Lehrkräfte geeignet.

Das Masterstudium vermittelt Ihnen Fach- und Forschungskenntnisse, die Sie in Ihrem interdisziplinären Arbeitsumfeld benötigen. Zusätzlich vermittelt Ihnen das Modul Fachübergreifende Kompetenzen auch die nötigen Selbst- und Sozialkompetenzen. Im Rahmen Ihres Masterstudiums vertiefen Sie praktische Projekte aus Ihrem Berufsalltag auf wissenschaftlichem Niveau und entwickeln diese weiter. Dabei steht die Umsetzbarkeit in Ihrem Berufsalltag im Mittelpunkt.

Studienrichtungen im Master Advanced Practice in Healthcare

Um sich gezielt zu spezialisieren, bieten wir Ihnen im Master Advanced Practice in Healthcare drei Studienrichtungen an:

Gerne unterstützen wir Sie dabei, die für Sie geeignete Studienrichtung zu finden!

Zielgruppen des Masterstudiengangs

Das duale Masterprogramm richtet sich an:

  • Bachelorabsolventen/-innen gesundheitsbezogener Fachrichtungen (wie Pflege, Hebammenwesen, Arztassistenz, Medizintechnische Wissenschaften oder Therapieberufe), die Interesse an einer Führungslaufbahn, zum Beispiel als Stations- bzw. Einrichtungsleitung oder an der Übernahme einer Lehrtätigkeit in der Aus-, Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe haben und ihr Fachwissen in einem Teilbereich vertiefen wollen.
  • Bachelorabsolventen/-innen betriebswirtschaftlicher Fachrichtungen (Gesundheitsmanagement, Gesundheitsökonomie, Public Health), die sich gezielt weiterqualifzieren und spezialisieren möchten.
  • Mediziner/-innen, Pflege- und Gesundheitsexperten/-innen
  • Lehr- und Führungskräfte in Berufsfachschulen

Interesse den Masterstudiengang zu studieren?

Registrierung

Haben Sie Interesse an diesem dualen Masterstudiengang? Dann nutzen Sie unsere Online-Registrierung. Gerne nehmen wir anschließend Kontakt zu Ihnen auf und informieren Sie über das Studienangebot sowie über aktuelle Neuerungen und Events.

Bewerbung

Sie möchten sich um einen Studienplatz bewerben? Alle Informationen zu den notwendigen Unterlagen finden Sie unter Bewerbung. Für alle individuellen Fragen zum Studiengang, zum Masterstudium und auch zum Zulassungsprozess stehen Ihnen Prof. Dr. Anke Simon und Prof. Dr. Björn Maier gerne zur Verfügung.

Prof. Dr. rer.pol. Anke Simon
Vorsitzende der Unterkommission Master Gesundheit
Tübinger Str. 31-33
70178 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711.1849-776
E-Mail: anke.simon(at)dhbw-stuttgart.de

Prof. Dr. Björn Maier
Vorsitzender der Unterkommission Master Gesundheit
Coblitzallee 1-9
68163 Mannheim
Tel.:+49 (0)621.4105-1312
E-Mail: bjoern.maier(at)dhbw-mannheim.de

Haben Sie in Ihrem Bachelorstudium weniger als 210 ECTS-Punkte gesammelt? Dann nutzen Sie die Möglichkeiten unseres Kontaktstudiums. Eine Anmeldung zu den Zusatzmodulen, um fehlende ECTS-Punkte oder fachliche Grundlagen auszugleichen, ist ab sofort möglich.


Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg