Master Governance Sozialer Arbeit

Master Governance Sozialer Arbeit - Fach- und Führungskompetenz entwickeln

Der duale Masterstudiengang Governance Sozialer Arbeit ist neben der Masterthesis modular aufgebaut. Das Curriculum setzt sich aus Modulen zur Sozialforschung und Governance sozial(wirtschaftlicher) Organisationen sowie studiengangsspezifischen Kernmodulen und Wahlpflichtmodulen zusammen. Des Weiteren steht die berufliche Selbstreflektion und Kompetenzentwicklung im Mittelpunkt. Bei deren erfolgreichem Abschluss zum Master of Arts werden 90-120 ECTS-Punkte erworben. Die Regelstudiendauer beträgt vier Semester.

Detaillierte Informationen zu den Kompetenzzielen und Inhalten der Module finden Sie im Modulhandbuch.