Master Elektrotechnik

Master Elektrotechnik - Individuell spezialisieren und profilieren

Innerhalb des dualen Masterstudiengangs Elektrotechnik besteht die Möglichkeit, sich auf eine der drei Studienrichtungen Elektromechanische Systeme, Intelligente Vernetzte Systeme oder Energieversorgungssysteme zu spezialisieren. Dazu sind aus den aufgelisteten Studienrichtungsmodulen jeweils mindestens drei Module auszuwählen.

 

 

Studienrichtung Elektromechanische Systeme

Die Studienrichtung Elektromechanische Systeme ist offen für Studierende mit Studienhintergrund in Elektrotechnik, Mechatronik oder Vergleichbarem. Daher werden Kernmodule genutzt, um Studierende beider Fachrichtungen optimal auf die gemeinsamen Studieninhalten vorzubereiten:

Verpflichtend sind je nach Hintergrund drei Studienrichtungsmodule

  • Elemente des Maschinenbaus (für Elektrotechniker)
  • Fluidtechnik (für Elektrotechniker)
  • Elektrotechnik Grundlagen und Mathematik (für Mechatroniker)
  • Elektronik und Messtechnik (für Mechatroniker)
  • Elektrische Antriebe und Aktorik

Weitere drei Wahlmodule können aus folgendem Angebot ausgewählt werden:

  • Numerische Methoden in der Elektrotechnik
  • Getaktete Energiewandler und Leistungselektronik
  • Embedded Control
  • Modellierung von Anlagen und Systemen
  • Vertiefung Regelungstechnik
  • Qualitätsmanagement und Strategien
  • Modul aus angrenzenden Masterprogrammen (freie Wahl)

 

 

mehr

Studienrichtung Intelligente Vernetzte Systeme

Die Studienrichtung Intelligente Vernetzte Systeme vereint aktuelle Aspekte der Nachrichten- und Übertragungstechnik und stellt damit die Basis für Fachleute in der vernetzten Welt der Zukunft dar.

Verpflichtend sind die drei Studienrichtungsmodule

  • Hochfrequenz-Bauelemente, Schaltungs- und Antennentechnik
  • Numerische Methoden in der Elektrotechnik
  • Qualitätsmanagement und Strategien

Weitere drei Wahlmodule können aus folgendem Angebot ausgewählt werden:

  • VHDL in der Signalverarbeitung
  • Methoden der Informatik
  • Anwendungen moderner Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Optonik und Photonik
  • Drahtlose Kommunikationstechnik
  • Methoden der Bild- und Sprachverarbeitung
  • Energieinformationstechnik
  • Modul aus angrenzenden Masterprogrammen (freie Wahl)

 

 

mehr

Studienrichtung Energieversorgungssysteme

Diese Studienrichtung rüstet für die kommenden Herausforderungen im Bereich der Energieversorgung und bereitet optimal auf eine Karriere in diesem Bereich vor.

Verpflichtend sind drei Studienrichtungsmodule

  • Planung und Analyse elektrischer Energieversorgungsnetze (Teil 1)
  • Energieinformationstechnik
  • Erneuerbare Energien

Weitere drei Wahlmodule können aus folgendem Angebot ausgewählt werden:

  • Planung und Analyse elektrischer Energieversorgungsnetze (Teil 2)
  • Modellierung von Anlagen und Systemen
  • Qualitätsmanagement und Strategien
  • Leistungselektronik und Energiespeicher
  • Modul aus angrenzenden Masterprogrammen

Das tatsächliche Angebot an Lehrveranstaltungen richtet sich nach der Anzahl Studierender und deren Auswahl. Da wir ständig an einer Weiterentwicklung des Angebots arbeiten, kann es im Einzelfall vorkommen, dass ein Modul nur alle zwei Jahre stattfindet oder ganz entfällt. Nachgefragte neue Module werden mit dem Wachstum des Studiengangs in die Struktur integriert und runden das Modulangebot weiter ab.

mehr

Exemplarische Studienverläufe

Maßgeschneiderte Modulkombinationen für Ihre berufliche Entwicklung

Beispielhafte Studienverläufe zugeschnitten auf Berufsanforderungen Master Elektrotechnik

Das tatsächliche Angebot an Lehrveranstaltungen richtet sich nach der Anzahl Studierender und deren Auswahl. Da wir ständig an einer Weiterentwicklung des Angebots arbeiten, kann es im Einzelfall vorkommen, dass ein Modul nur alle zwei Jahre stattfindet oder ganz entfällt. Nachgefragte neue Module werden mit dem Wachstum des Studiengangs in die Struktur integriert und runden das Modulangebot weiter ab.