MBM Marketing

MBM Marketing - Informationen zur Studienrichtung

  • Die Broschüre der Studienrichtung Marketing vermittelt einen kompakten Überblick.
  • Kontaktstudium / Wissenschaftliche Weiterbildung:
    Nutzen Sie die Möglichkeiten des Kontaktstudiums! Kontaktstudienmodule sind im MBM Marketing anrechenbar. 
  • Grundlagenmodule:
    Bewerber aller Hochschularten sind willkommen. Sollten Sie im vorherigen Bachelor-Studium 180 ECTS-Punkte erworben haben, können Sie unter der verbindlichen Verpflichtung zugelassen werden, vor Beginn des Masterprogramms 30 ECTS-Punkte durch Grundlagenmodule zu erwerben. Welche Module im Einzelfall zu besuchen sind, legen Sie gemeinsam mit der Wissenschaftlichen Leitung fest. Anmeldeschluss für die Module zur Erreichung der Zulassungsvoraussetzungen ist der 31. März eines Jahres.
  • Zulassungsvoraussetzungen:
    Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen
  • Satzungen und Formulare
  • Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kurzinformationen zum MBM Marketing

Abschluss:Master of Arts (M.A.)
Studienart:Berufsintegrierend, Präsenzstudium mit hohen Anteilen Selbststudium
Studienorte:Die dualen Masterprogramme werden standortübergreifend durchgeführt. Die Lehrveranstaltungen finden daher am CAS in Heilbronn sowie dezentral an den Standorten der DHBW statt.
Veranstaltungsgröße:durchschnittlich 15 Studierende
Credits:90 ECTS-Punkte, ggf. Zusatzmodule
Regelstudienzeit:vier Semester, zwei Jahre
Akkreditierung:Die DHBW und alle ihre Studiengänge sind systemakkreditiert.
Berufsintegration:Zustimmung und Kooperation des Arbeitgebers sind notwendig.
Masterarbeit:Durchführung im Unternehmen sichert Praxisrelevanz und Unterstützung des Arbeitgebers.
Studienstart:Die Studienrichtung startet jährlich zum Wintersemester (1. Oktober) und zum Sommersemester (1. April).
Studiengebühr:Die Studiengebühren betragen 15.000 Euro zzgl. einer einmaligen Anmeldegebühr von 300 Euro. Die Gebühren beinhalten Vorlesungsunterlagen, Prüfungsgebühren sowie allgemeinen Verwaltungskostenbeiträgen und berechtigen zur Nutzung der hochschulinternen Infrastruktur (z.B. Bibliothek, IT, Hochschulsport).
Teilweise beteiligen sich die Arbeitgeber an den Studiengebühren.
Bewerbung:

Die weiteren Informationen finden Sie unter Bewerbung.