Das Modulangebot im Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen

Das Curriculum des Masters Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen ist so konzipiert, dass Studierende optimal auf die Berufsexamina zum/zur Steuerberater/-in und Wirtschaftsprüfer/-in vorbereitet werden und berücksichtigt zudem die Anrechnungsvorgaben gemäß § 13 b der WPO. Es gibt aus diesem Grund keine individuellen Modulwahlmöglichkeiten.

Zeitmodell Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen

Berufsbegleitend und berufsintegrierend zum/zur Steuerberater/-in oder Wirtschaftsprüfer/-in

Der Master ist berufsintegrierend und berufsbegleitend mit einer Regeldauer von vier Semestern konzipiert. Mit einem Workload von insgesamt 3.600 Stunden werden bei erfolgreichem Abschluss (Master of Arts) 120 ECTS-Punkte erworben. Die durchschnittliche Arbeitsbelastung / Workload beträgt ca. 900 Stunden pro Semester. Im vierten Fachsemester ist hierbei die Masterthesis mit 540 Stunden eingeplant.

Präsenzzeiten

Das duale Studienkonzept nimmt Rücksicht auf die berufliche Tätigkeit der Studierenden. Die Präsenzvorlesungen (ca. 1.040 Stunden in vier Semestern) finden überwiegend an Wochenenden (Freitag, Samstag) statt. Außerdem gibt es während des Studiums einige Blockseminare (jeweils von Mittwoch bis Samstag). Bei der Konzeption des Zeitplans wurde darauf geachtet, dass die berufspraktischen Zeiten nach § 36 StBerG erfüllt werden können.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre des Masters Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen.

Modulbeschreibungen

Die vertiefte Auseinandersetzung mit aktuellen Themen der Besteuerung, der Rechnungslegung und dem Prüfungswesen sowie die Förderung von Methoden- und Sozialkompetenz stehen im Mittelpunkt des Masterstudiums. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung insbesondere durch Einbindung eines Klausurenkurses sowie eines Repetitoriums bei der Steuerberaterkammer Stuttgart. Neben klassischen Vorlesungen und Seminaren werden gemeinsame Projekte in Teams durchgeführt sowie Fallstudien bearbeitet. Das Masterstudium der DHBW fördert hierdurch Eigeninitiative und Problemlösungskompetenz der Studierenden.

Jedes Modul des Studiengangs bzw. der Studienrichtung befasst sich mit spezifischen Inhalten und setzt bestimmte Anforderungen voraus:

Beschreibung aller Module des Masters Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen

 

 

Termine und Veranstaltungen

Die Vorlesungen finden in der Regel freitags und samstags an den Veranstaltungsorten DHBW CAS in Heilbronn und an der DHBW Stuttgart statt. 

In den beispielhaften Vorlesungsplänen erhalten Sie einen Überblick.

Jahrgang SRP 2017: 1./2. Semester

Jahrgang SRP 2016: 3./4. Semester

Master in Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen - Dozentinnen und Dozenten

Die Lehrveranstaltungen des Masters Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen werden überwiegend von Professorinnen und Professoren der DHBW sowie anderer Hochschulen und von erfahrenen Dozenten/-innen aus der Unternehmenspraxis durchgeführt.

Verzeichnis Dozenten/-innen des Masters Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen