Master in Business Management

Master in Business Management mit 10 Studienrichtungen

Das Umfeld von Unternehmen unterliegt einer hohen Dynamik: Immer kürzer werdende Produktlebenszyklen, volatile Entwicklungen auf den Absatz- und Beschaffungsmärkten sowie zunehmend komplexe Entscheidungen. Insbesondere die digitale Transformation der Wirtschaft hat weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen aller Branchen und kann auch langjährig etablierte Geschäftsmodelle bedrohen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, werden innovative Konzepte benötigt und Unternehmen müssen ihre Aktivitäten beständig kritisch hinterfragen. 

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, brauchen Unternehmen hochqualifizierte Mitarbeiter/-innen. Diese müssen in der Lage sein, die Hintergründe strategischer Entscheidungen und anderer komplexer Sachverhalte zu verstehen. Auf dieser Grundlage können sie eigenständig innovative Problemlösungen entwickeln. Zudem sind sie sich der Prämissen und Folgen ihrer Entscheidungen stets bewusst.  

Der Master in Business Management vermittelt das notwendige Rüstzeug für diese beruflichen Herausforderungen. Die Studiengebühren betragen 15.000 Euro inkl. Vorlesungsunterlagen, Prüfungsgebühren sowie allgemeinen Verwaltungskostenbeiträgen und berechtigen zur Nutzung der hochschulinternen Infrastruktur. Eine Anmeldegebühr in Höhe von 300 Euro kommt einmalig hinzu. Das Studium umfasst 90 ECTS-Punkte.

Studienverlauf ermöglicht individuelle Vielfalt

Die Studienrichtungen im dualen Master in Business Management weisen viele Wahlmöglichkeiten auf, um dem individuellen Bedarf der Studierenden und ihrer Arbeitgeber Rechnung zu tragen. Alle verfügbaren Module können dem Modulhandbuch und der Broschüre International Business entnommen werden. Prinzipiell ist der Master in Business Management in die drei Bereiche General Management (30 ECTS-Punkte), Studienrichtungsmodule (30 ECTS-Punkte) sowie wissenschaftliche Arbeiten (30 ECTS-Punkte) aufgeteilt:

Die Individualisierung des Studienverlaufs wird zum einen durch die Wahl der Studienrichtung und zum anderen durch die bedarfsgerechte Auswahl aus dem Modulangebot gewährleistet. Folgende Studienrichtungen stehen zur weiteren Vertiefung zur Auswahl

Innerhalb der Studienrichtung ermöglicht ein breites Modulangebot eine weitere Spezialisierung und Ausrichtung an den jeweiligen Vorstellungen.

Zeitmodell

Das duale Studium der DHBW am CAS bietet den Vorteil sowohl Phasen des Selbststudiums, als auch Präsenzstunden zu kombinieren. Die Studierenden bleiben dadurch zeitlich flexibel und können berufsbegleitend und berufsintegrierend ihr Wissen erweitern. Zudem bieten die Seminare die Möglichkeit, persönlich von den Dozentinnen und Dozenten unterrichtet zu werden und sich mit Kommilitoninnen und Kommilitonen auszutauschen. Einen Eindruck, wie sich die Präsenzphasen beim Master in Business Management verteilen, bietet das unten stehende Schaubild und ein exemplarischer Jahresplan.

Zeitmodell des Master in Business Management