Wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten - AGB und FAQ

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Frequently Asked Questions (FAQ)

Voraussetzungen, Abschlüsse, Kosten

Teilnahme und Abschluss an der Wissenschaftlichen Weiterbildung sind klar geregelt.
Die Informationen finden Sie nachstehend.

 

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Wissenschaftliche Weiterbildungsangebote, die mit einer Teilnahmebescheinigung abschließen, haben in der Regel keine speziellen Teilnahmevoraussetzungen. Da es sich bei allen Veranstaltungen ausschließlich um berufsbezogene Weiterbildungen handelt, werden eine abgeschlossene Ausbildung sowie spezifische berufliche Vorerfahrungen vorausgesetzt.

Für die Teilnahme an Grundlagenmodulen und Modulen der Masterstudienangebote müssen Sie entweder ein Hochschulstudium abgeschlossen haben oder den Nachweis erbringen, dass die erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben wurde (§ 59 Abs. 3 LHG). Wenn Sie diese Module mit der Absicht belegen möchten, ein Masterstudium an der DHBW aufzunehmen, kontaktieren Sie bitte unbedingt im Vorfeld die jeweiligen Wissenschaftlichen Leitungen des Masterprogramms, das Sie interessiert.

Die Eingangsvoraussetzungen für Weiterbildungsangebote, die bei erfolgreicher Teilnahme mit einem Hochschulzertifikat abschließen, sind angebotsspezifisch. Informationen zu den Voraussetzungen der Teilnahme entnehmen Sie bitte der Ausschreibung des jeweiligen Zertifikatlehrgangs. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang: Erst nach der Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie eine verbindliche Anmeldebestätigung von uns.

Womit schließen die Wissenschaftlichen Weiterbildungsangebote am DHBW CAS ab?

Je nach Veranstaltung wird entweder eine Teilnahmebescheinigung über den Besuch der Weiterbildung, ein Hochschulzertifikat mit ETCS-Punkten (nur bei Erfüllung der hochschulrechtlichen Voraussetzungen) oder ein Hochschulzertifikat mit berufsständischer Anerkennung ausgestellt.

Wie wirkt sich die Teilnahme an Wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten auf ein eventuell anschließendes Masterstudium aus?

Bei Weiterbildungsangeboten, die mit einem Hochschulzertifikat und ETCS-Punkten abschließen, kann sich die Arbeitsbelastung im Masterstudium reduzieren. Eine Anerkennung auf ein Masterstudium am DHBW CAS muss innerhalb von vier Wochen nach Studienbeginn beantragt werden; spätestens jedoch bevor die erste Modulprüfung abgelegt wird.

Was kostet die Teilnahme an Wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten?

Die Teilnahme an Wissenschaftlicher Weiterbildung ist nach dem Landeshochschulgesetz kostenpflichtig – die Angebote sind vollkostendeckend berechnet. Aufgrund der unterschiedlichen Veranstaltungsformate und -dauern sowie der verschiedenen Abschlussmöglichkeiten unterscheiden sich die Preise.

Bitte entnehmen Sie die Entgelte für Seminare und Zertifikatlehrgänge dem jeweiligen Weiterbildungsangebot. Die Kosten für die Teilnahme an Modulen der Wissenschaftlichen Weiterbildung finden Sie in der Satzung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) für die Erhebung von Gebühren am DHBW Center for Advanced Studies (CAS) und in der Entgeltordnung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) für Weiterbildungsmodule (Kontaktstudienmodule).

Welche Finanzierungsmöglichkeiten von Wissenschaftlicher Weiterbildung gibt es?

Die Kosten Ihrer Weiterbildung können unter Umständen teilweise durch Fördermittel bezuschusst werden. Einen guten Überblick über die unterschiedlichen Unterstützungsmöglichkeiten bietet der Leitfaden Weiterbildung der Stiftung Warentest.
Bitte beachten Sie, dass Sie Fördermittel ggf. vor der Anmeldung zur Weiterbildung beantragen müssen. Nur so kann eine Bezuschussung geltend gemacht werden.

Wie kann ich eine gebuchte Veranstaltung absagen, und ist die Absage kostenfrei möglich?

Laut der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für wissenschaftliche Weiterbildungsangebote des DHBW Center for Advanced Studies kann der Vertrag ohne Angabe von Gründen bis spätestens fünf Wochen vor Veranstaltungsbeginn gekündigt werden. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblich ist der Eingang beim CAS. In Fällen von fristgerechter Kündigung werden in Rechnung gestellte Entgelte storniert und bereits gezahlte Entgelte erstattet. Bei Absage nach dieser Frist oder bei Nicht-Erscheinen wird das volle Veranstaltungsentgelt fällig.

mehr

Wissenschaftliche Weiterbildung, Module, ECTS-Punkte

Für Interessierte sind wichtige Begriffe aus dem Hochschulkontext nachfolgend erläutert.

 

Was bedeutet Wissenschaftliche Weiterbildung am DHBW CAS?

Die Angebote der Wissenschaftlichen Weiterbildung am DHBW CAS bieten Berufstägigen und beruflich Qualifizierten die Möglichkeit, sich gezielt und wissenschaftlich fundiert weiter zu qualifizieren. Wissenschaftliche Weiterbildung wird bei uns in einer Vielzahl von Formaten angeboten - vom einzelnen Seminar, über Zertifikatslehrgänge bis hin zu verschiedensten Master-Modulen, die Sie auch unabhängig von einem Masterstudium besuchen können.

Die Weiterbildungen werden von Professorinnen und Professoren der DHBW und externen Lehrbeauftragten unserer Dualen Partner durchgeführt und berücksichtigen die besonderen Bedürfnisse Berufstätiger. Die Inhalte sind praxisnah gestaltet, so dass Sie sie gleich in den beruflichen Alltag integrieren können.

Wie unterscheiden sich Grundlagenmodule und Module der Masterstudienangebote voneinander?

Grundlagenmodule bieten Studieninteressierten die Möglichkeit, fachliche oder formale Zulassungsvoraussetzungen für die Aufnahme eines dualen Masterstudiums zu erlangen. Sie dienen u. a. auch dazu, einen einheitlichen Kenntnisstand zu Beginn des Masterstudiums sicherzustellen und ggf. fehlende ECTS-Punkte zu erwerben.

Im Gegensatz zu den Grundlagenmodulen können Module aus den Masterstudienangeboten auf ein künftiges Masterstudium angerechnet werden. Mit diesen Mastermodulen können sich Studieninteressierte einen Eindruck vom Masterstudium an der DHBW verschaffen und das Arbeitspensum bei einem späteren Masterstudium entsprechend reduzieren.

Wenn Sie diese Module mit der Absicht belegen möchten, ein Masterstudium an der DHBW aufzunehmen, kontaktieren Sie bitte unbedingt im Vorfeld die jeweiligen Wissenschaftlichen Leitungen des Masterprogramms, das Sie interessiert.

Was sind ECTS-Punkte?

ECTS ist die Abkürzung für "European Credit Transfer System". ECTS erleichtert die Anerkennung von im In- und Ausland erbrachten Studienleistungen und legt fest, dass jedes Modul eines Studiengangs mit einer Anzahl von "Kreditpunkten" bzw. ECTS-Punkten versehen wird. Diese Punkte geben an, wie viel Arbeitszeit im Durchschnitt nötig ist, um ein Modul erfolgreich zu absolvieren. Sie messen die zeitliche Gesamtbelastung der/des Teilnehmenden/Studierenden und umfassen sowohl die Lehre in Präsenz- oder Online-Veranstaltungen als auch die Zeit für die Vor- und Nachbereitung des Lehrstoffs, den Prüfungsaufwand und die Prüfungsvorbereitung einschließlich Abschluss- und Studienarbeiten sowie gegebenenfalls Praxisanteile.

mehr