Rahmenbedingungen und Kosten für Module der Masterstudienangebote

Rahmenbedingungen

Voraussetzungen für die Teilnahme an den Modulen der Masterstudienangebote des CAS sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder der Nachweis, dass die erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben wurde (§ 59 Abs. 3 LHG). Eine Bewerbung und eine Mastervereinbarung sind nicht erforderlich.

Kosten und spätere Anrechnung im Masterstudium

Eine Übersicht über die Entgelte bietet die Entgeltordnung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) für Weiterbildungsmodule (Kontaktstudienmodule).

Erfolgreich abgeschlossene Module der Masterstudienangebote können bei fachlicher Eignung für das Masterstudium anerkannt werden. Das für die Module der Masterstudienangebote gezahlte Entgelt reduziert die Gebühr für das Masterstudium entsprechend.

Wer also im Anschluss an Module der Masterstudienangebote den Master studiert, zahlt die dann jeweils fälligen Studiengebühren und die einmalige Anmeldegebühr für das Masterstudium. Die absolvierten Module der Masterstudienangebote reduzieren die Semestergebühren des vierten und eventuell des dritten Semesters um die bereits gezahlten Entgelte. Informationen zur Anrechnung finden Sie in der Satzung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) für die Erhebung von Gebühren am DHBW Center for Advanced Studies (CAS).