Kinderschutz-Zertifikatskurs für Fachkräfte in Jugendhilfe, Bildungs-und Gesundheitswesen

Kursnummer

S17xy011

Zusammenfassung

Die Informationen dieses Seminarangebots oder der Informationsfolder zum Speichern und Ausdrucken.

 

Was bieten wir:

Inhalte

Fachkräfte der Sozialen Arbeit werden in einer mehrteiligen Fortbildung in allen relevanten Fragen und Praktiken des Kinderschutzes weitergebildet. Die Weiterbildung orientiert sich an den jeweils gesetzlich fundierten und theoretisch begründeten Ansätzen, Kinder und Jugendliche vor Gewalt, Vernachlässigung und Missbrauch in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft zu schützen. Ihre Inhalte entsprechen den Empfehlungen des Kommunalverbandes Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS).

Ziele

Qualifizierung als „insoweit erfahrene Fachkraft“ entsprechend dem Bundeskinderschutzgesetz sowie dem § 8a SGB VIII nach den Maßgaben des KVJS als überörtliche Kinderschutzbehörde.

Methoden

Interaktives Seminar mit Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeiten, Fallarbeit sowie individueller externer Fallbearbeitung und –dokumentation


Wer kann teilnehmen:

Zielgruppe

Fachkräfte der Jugendhilfe, der Gesundheitshilfe, des Bildungswesens, der offenen Jugend- und Familienarbeit

Teilnahmevoraussetzungen

Grundlegender Abschluss einer sozialpädagogischen Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung in einem relevanten Feld

Anzahl Teilnehmer/-innen 8 - 15 Personen


Organisation:

Dauer

6 Tage in drei Blöcken. Zusätzlich ein Präsentations- und Prüfungstag.

Termine:

02.-03.06.2017; 27.-28.10. 2017; 23.-24.02.2018; 14.04.2018 Prüfung

Inhouse

Auch als Inhouse-Maßnahme buchbar:
Ja ☐     Nein ☒

Ort

Heilbronn

Anmeldeschluss

28.05.2017

Kosten

1500.-

Zertifikat

Hochschulzertifikat mit Prüfungsleistung

Anmeldung

schriftlich per Anmeldeformular


Ansprechpartner:

Leitung

Prof. Dr. Matthias Moch, Tel.: 0711.1849-737, E-Mail: matthias.moch(at)dhbw-stuttgart.de

Dozent/-in Prof. Dr. Matthias Moch; SGL, DHBW-Stuttgart;
Manuela Junker-Moch; Fachpsychologin für Gerichts- und Rechtspsychologie (DGfP / BDP)

Organisation

Sibylle Wieland, Tel. 07131.3898-292, E-Mail: sibylle.wieland(at)cas.dhbw.de

 

 

zurück zur Übersicht der Angebote