Master Executive Engineering*

*vorbehaltlich der aktuell laufenden Akkreditierung. Geplanter Start zum Wintersemester 2022/2023


Der Master Executive Engineering befähigt Sie, Unternehmen mit einem wachsenden Technologieanteil zukunftsfähig zu gestalten und zu führen. Der Bedarf an technologisch versierten Führungskräften wächst, nicht nur in großen Betrieben. Megatrends wie Digitalisierung, Industrie 4.0, Nachhaltigkeit oder additive Produktionsverfahren stellen Firmen vor enorme Herausforderungen: Innovations- und Entwicklungszyklen werden kürzer, technologische Entscheidungen werden für Unternehmen immer bedeutsamer, wenn sie im internationalen Wettbewerb langfristig bestehen wollen.

In diesem Studiengang lernen Sie, aktuelle und zukünftige technologische Entwicklungen zu beurteilen und Technikfolgen abzuschätzen, strategisches Technologiemanagement im eigenen Unternehmen zu implementieren und zu steuern, Optimierungsprozesse zu gestalten und innerbetriebliche Optimierungspotentiale zu erkennen und zu gewinnbringend zu nutzen. Die Schwerpunkte liegen auf Technologiemanagement sowie Technical Leadership. 
 

  • Für Bachelorabsolvent*innen der Ingenieurswissenschaften, des Maschinenbaus, der Elektrotechnik, Informationstechnik, Chemie- und Verfahrenstechnik oder verwandter Disziplinen, die das strategische Technologiemanagement ihres Unternehmens zukünftig breiter gestalten werden. Sie sollten mit in der Regel mindestens drei Jahre Berufserfahrung mitbringen.
  • Für Masterabsolventen der Ingenieurwissenschaften oder verwandter Disziplinen mit in der Regel mindestens drei Jahren Berufserfahrung, die ihre Kompetenzen im strategischen Technologiemanagement und Technical Leadership gezielt weiterentwickeln möchten
  • Für Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte mit technologieorientierten. Führungsaufgaben, die eine einschlägige Berufserfahrung und eine fundierte technologische Vorbildung mitbringen. Wer systemische Managementfähigkeiten hinsichtlich Menschen, Organisationen und Technik ganzheitlich und nachhaltig vertiefen und ausbauen möchte, ist hier richtig.

Individuell und passgenau: Vorteile auf einen Blick

In diesem Studiengang kombinieren Sie Kernmodule aus dem Bereich Executive Engineering mit Wahlmodulen aus dem gesamten Angebot der Technik- und Wirtschaftsstudiengänge. Entscheiden Sie selbst, was für Sie und Ihren Arbeitgeber am besten passt.

Einen ersten Überblick gibt Ihnen das Modulblatt (in Kürze verfügbar). Detaillierte Beschreibungen aller Module folgen im Anschluss an die Akkreditierung.

Die Termine Ihrer Präsenztage sind abhängig von Ihrer individuellen Modulwahl. Sie treffen die Auswahl schon vor dem Studienstart, so dass Sie Studium und Arbeit gut aufeinander abstimmen können. Eine Änderung der Auswahl ist zu jedem Semesterstart möglich. Zudem können Sie Ihr Studium bei Bedarf auf bis zu zehn Semester verlängern.
Das Modulangebot organisieren wir möglichst überschneidungsfrei, sodass Sie das Studium innerhalb der Regelstudienzeit von vier Semestern gut absolvieren können.

Sie bleiben durchgehend im Beruf. Im Studium greifen Sie die Herausforderungen aus Ihrem Arbeitsalltag direkt auf, reflektieren die berufliche Praxis anhand von Theorien und überprüfen diese umgehend wieder in der Praxis. Sie können die gelebte Praxis kritisch hinterfragen und weiterentwickeln.

Ihre Studienarbeit und Ihre Masterarbeit stellen einen direkten Mehrwert für Sie und Ihr Unternehmen dar: Sie greifen darin aktuelle Herausforderungen auf, beleuchten diese mit wissenschaftlicher Unterstützung und dokumentieren die Ergebnisse exklusiv für Ihren Arbeitgeber.

Mehr zum Studienkonzept des Dualen Masters

Lehrveranstaltungen finden am DHBW CAS in Heilbronn und an den Studienakademien der DHBW statt. Ihre Modulwahl bestimmt, wo Sie studieren. Die Standorte sind Ihnen im Vorfeld bekannt. Die etwa zweistündigen Prüfungstermine sind an fast allen Standorten möglich. Sie wählen den für Sie passenden Prüfungsstandort aus.

Während Ihres Studiums interagieren und arbeiten Sie aktiv mit Studierenden mit ähnlichen Entwicklungs- und Karrierezielen zusammen. Diese Studierenden kommen aus diversen Branchen und aus Unternehmen mit unterschiedlicher Größe und Struktur: vom Familienunternehmen bis zur Aktiengesellschaft, vom Mittelständler bis zum Großkonzern. Der Austausch mit ihnen ermöglicht einen Blick über den Tellerrand und bietet Vernetzungsmöglichkeiten, die weit über die Studienzeit wirken können.

Rahmenbedingungen

  • Das Studium umfasst einen Auftakt-Workshop im Rahmen des ersten Moduls, 60 Präsenztage, ein internationales Exkursionsmodul und eine Prüfung pro Modul (= pro Semester ca. 20 Präsenztage und 3 bis 4 Prüfungen, wenn Sie im 4. Semester nur die Masterarbeit schreiben).

  • Die Präsenztage sind meist gebündelt in 3-Tagesblöcken (Mo-Mi oder Do-Sa); ein Modul umfasst in der Regel zwei Blöcke á drei Tage; die zeitliche Verteilung der Veranstaltungen ist abhängig von Ihrer individuellen Modulwahl.

  • Im Schnitt besuchen Sie einmal pro Monat eine dreitägige Präsenzveranstaltung. Die übrige Zeit arbeiten Sie in Ihrem Unternehmen/Ihrer Einrichtung und vertiefen Ihr Wissen im Selbststudium.

  • Die Masterarbeit ist in der Regel in ein Projekt integriert, das Sie im Unternehmen bearbeiten.

  • Der Duale Master Executive Engineering kostet über die Regelstudienzeit von vier Semestern verteilt 32.000 Euro (8.000 Pro Semester) und eine einmalige Anmeldegebühr von 300 Euro. Zusätzliche Fachsemester kosten 400 Euro.
  • Die Studiengebühren enthalten die Beiträge für das Studierendenwerk, Verwaltungsgebühren sowie für die Nutzung der hochschulinternen Infrastruktur (Bibliothek, IT etc.).
  • Hinzu kommen ggf. Reise- und Übernachtungskosten. 
  • Arbeitgeber übernehmen die Studiengebühren häufig ganz oder in Teilen.
  • Die Studiengebühren für das Masterstudium sind in den meisten Fällen steuerlich absetzbar.  

Mehr zu den Studiengebühren

Bachelor oder Master of Engineering / Science

  • Für das Studium benötigen Sie mindestens einen Bachelorabschluss mit der Abschlussnote 2,5 oder besser bzw. Zugehörigkeit zur ECTS-Klassifikation A oder B. Der vorherige Abschluss kann im Ingenieurwesen oder verwandter, technologisch orientierter Bereiche erworben sein. Wenn Sie sich über Ihre Berufsauspraxis technisch qualifiziert haben, ist auch ein fachfremder vorheriger Studienabschluss möglich. Dabei ist es unabhängig bei welcher Universität, Hochschule oder Dualen Hochschule Sie den Abschluss gemacht haben. 

In der Regel mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

  • Da es sich bei diesem Studiengang um ein Executive-Studium handelt, ist es elementar wichtig, dass Sie bereits eine eigene belastbare Berufserfahrung mitbringen.

Eine fundierte technologische Vorbildung

  • Diese ist wichtig, damit Sie den Inhalten im Studium folgen können.

Motivationsschreiben des Bewerbers und Empfehlungsschreiben des Unternehmens

  • Der Studiengang ist für Führungskräfte und Nachwuchskräfte ausgelegt, die dazu befähigt werden sollen, das Unternehmen oder das Technologiemanagement des Unternehmens zukunftsfähig zu gestalten und zu führen. Dies muss vom Unternehmen so gewollt und aktiv unterstützt werden.

Das für Sie individuelle Zulassungsgespräch

  • Das Zulassungsgespräch mit der Wissenschaftlichen Leitung des Studiengangs gibt Ihnen weiterführende Orientierung und ist persönlich auf Sie und Ihren Bedarf ausgerichtet.

Da die Lehrveranstaltungen größtenteils auf Deutsch sind, müssen Sie – falls Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist – sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen.  

Zu den ausführlichen Zulassungsvoraussetzungen

  • Bewerbungszeiträume:
    • Für das Wintersemester: Vom 1. Februar bis 30. Juni, Studienstart 1. Oktober
    • Für das Sommersemester: Vom 1. September bis 15. Januar, Studienstart 1. April

Unter Bewerbung erfahren Sie im Detail, welche Unterlagen Sie benötigen und wie der zeitliche Ablauf ist. 

Wie Ihr Arbeitgeber zum Dualen Partner des DHBW CAS wird, erfahren Sie unter Dualer Partner werden.
Sie sind auf der Suche nach einem Arbeitgeber, der den Dualen Master anbietet? Informieren Sie sich auf dem Marktplatz Duales Masterstudium.

Das Wichtigste auf einem Blatt

Ihre Studieninhalte

Im Master Executive Engineering vertiefen Sie Ihr Wissen der Ingenieurswissenschaften und lernen dabei aktuelle interdisziplinäre Managementkonzepte kennen, die im Kontext von Personalführung und Teamentwicklung, Organisationsentwicklung und Technologiemanagement eine wichtige Rolle spielen. Sie entwickeln ein ganzheitliches Verständnis zwischen Technologie, Wirtschaftlichkeit, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Im Studium lernen Sie: wie Sie als Manager*in zu erfolgreichen Entscheidungen kommen und eine Strategie technologische Betriebseinheiten entwickeln, wie das Digitale Transformationsmanagement und das Nachhaltigkeitsmanagement funktionieren. Sie lernen, wie man Technikfolgen abschätzt und setzen sich mit Handels-, Logistik-, Datenschutz- und Vertragsrecht auseinander. Darüber hinaus behandeln Sie das Kompetenz-Sourcing und nachhaltige Führungstechniken. Weitere Fachkompetenz erarbeiten Sie sich in der Produktentwicklung, bei der Analyse und Nutzung großer Datenmengen sowie der zugehörigen IT-Sicherheit, im technischen Management von Arbeitssystemen in ausgewählten Branchen. Schließlich erarbeiten Sie sich, was im Executive Engineering global agierender Unternehmen zu beachten ist. Dabei werden strategische wie operative Fragestellungen bearbeitet.

Die beiden wesentlichen verzahnten Fundierungen des Studiums sind „Technology Management and Leadership“ und „Modern and Future Technology“. Darin gehen Sie speziellen Fragen des Technologiemanagements und aktueller Technologiefragen nach.

Mehr zu Kern- und Wahlmodulen erfahren Sie unter Modulangebot.

Abgrenzung zu anderen Studiengängen

Der Studiengang Master Executive Engineering ist speziell für Führungskräfte oder angehende Führungskräfte ausgelegt, die mit strategisch-technologischen Fragen und Entscheidungen in ihrem Unternehmen betraut sind. Daher sind die Inhalte darauf ausgerichtet, dieses besondere Qualifikationsziel zu erreichen. Dabei werden ergänzend auch Themen angesprochen, die in MBA- oder Technikstudiengängen bearbeitet werden, der Fokus ist jedoch ein anderer.

Insofern stellt dieser Masterstudiengang einen weiteren Weg zur Qualifizierung für Managementaufgaben und insbesondere Führungsaufgaben dar. Während den MBA-Studiengängen betriebswirtschaftliche Kompetenzen zur Unternehmensführung sowie persönliche Führungskompetenzen im Zentrum stehen, stehen bei diesem Studiengang technologieorientierte und persönliche Führungskompetenzen im Mittelpunkt. Dies ermöglicht es unseren Dualen Partnern, ihr betriebliche Kompetenzportfolio entsprechend zu erweitern.

Wir beraten Sie gerne

Standortrepräsentant DHBW Stuttgart, Campus Horb 
Fachbereich Technik, Studiengänge Elektrotechnik, Mechatronik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen

komm. Wissenschaftlicher Leiter des Masters Executive Engineering

florian.schleidgennoSpam@cas.dhbw.de

Florianstr. 15, 72160 Horb a. N.

Florian Schleidgen

Standortrepräsentant DHBW Mannheim
Fachbereich Technik, Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

komm. Wissenschaftlicher Leiter des Masters Executive Engineering

 

0621.4105-1449
0621.4105-1321
thilo.gambernoSpam@cas.dhbw.de

Handelsstr. 13, 69214 Eppelheim

Thilo Gamber

Gerne beraten wir Sie vor Ort in den Standortgeschäftsstellen des Dualen Masters an allen DHBW Standorten

Kontaktaufnahme-Studieninteressent*in

Kontaktformular

Nach oben