Master Wirtschaftsingenieurwesen

Im Dualen Master Wirtschaftsingenieurwesen eignen Sie sich parallel Theorien und Methoden der Betriebswirtschaftslehre, der Wirtschaftswissenschaften und der Ingenieurwissenschaften an – für Ihre Arbeit an wichtigen betrieblichen Schnittstellen. Sie erweitern und kombinieren Ihre Kenntnisse so, dass sie umfassend kompetent führen und vermitteln können, beispielsweise im Einkauf, im Vertrieb oder in der Produktionsplanung.

Der besondere Pluspunkt des Dualen Masters Wirtschaftsingenieurwesen: Durch die vielen Wahlmodule haben Studierende sehr viele Individualisierungsmöglichkeiten. 

Alle Dualen Master der DHBW sind systemakkreditiert. 
 

  • Für ambitionierte Absolvent*innen aus Fachrichtungen der Ingenieurwissenschaften und Betriebswirtschaft, die ihr Wissen vertiefen möchten und mindestens ein Jahr Berufserfahrung mitbringen 
     
  • Für Berufspraktiker*innen mit einem Hochschulabschluss der Ingenieurwissenschaften, BWL oder verwandter Bereiche, die in ihrem Unternehmen an technisch-wirtschaftlichen Schnittstellen arbeiten und ihre Kenntnisse gezielt erweitern möchten

Individuell und passgenau: Vorteile auf einen Blick

Rahmenbedingungen

Das Wichtigste auf einem Blatt

Ihre Studieninhalte

Der duale Master Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt umfassende Fach- und Methodenkompetenzen der Wirtschaftsingenieurwissenschaften insbesondere in folgenden Schwerpunkten: 
 

  • Betriebswirtschaftslehre – hier gibt es vertiefende Kurse insbesondere in Unternehmensführung, Controlling, Vertrieb und Marketing, Strategischer Einkauf 
     
  • Technik, insbesondere Fahrzeugtechnik, Produktions- und Automatisierungstechnik, aber auch Spezialgebiete, wie beispielsweise Instandhaltung, Fabrikplanung, Technische Optik, Industrial Engineering 
     
  • Quantitative Methoden und Informatik, insbesondere Operations Research, Business Intelligence, Technische Statistik 
     
  • Soft Skills und Managementmethoden, Unternehmensführung, Projektmanagement

Mehr zu Kern- und Wahlmodulen erfahren Sie unter Modulangebot

Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis sammeln Sie Erfahrung damit, Ihre berufliche Handlungskompetenz weiterzuentwickeln und innovative Problemlösungen zu finden. Das Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen zeichnet sich durch einen hohen Anwendungsbezug sowie einen intensiven Theorie-Praxis-Transfer aus. 
 

Abgrenzung zu anderen Technik-Studiengängen

Die fachliche Breite dieses Masterstudiums zielt wie der Studiengang Integrated Engineering verstärkt auf die Ausbildung zur/zum Generalist*in ab.
Beim Master Wirtschaftsingenieurwesen nehmen Ingenieur*innen ihr Berufsfeld jedoch aus der Blickrichtung des Managements in den Fokus – an technisch-wirtschaftlichen Schnittstellen von Unternehmen, wie Einkauf, Vertrieb oder Produktionsplanung. Sie verbinden dabei die technische und die ökonomische Welt in ihrem Unternehmen.
Masterabsolvent*innen des Studiengangs Integrated Engineering vertiefen ihr Wissen hingegen immer vor dem Hintergrund der Industrie 4.0 und deren Folgen an betrieblichen Schnittstellen. Hier liegt der Fokus entsprechend auf digitalisierten Produktionsstätten. Es wird ein systemischer Ansatz verfolgt, um der digitalen Transformation zu begegnen. 

 

Wir beraten Sie gerne

Nach oben