Master Maschinenbau

Master Maschinenbau (M.Eng.)

Die nächste Informationsveranstaltung zum Master Maschinenbau findet statt:

  • am 15. Oktober an der DHBW Mosbach (Anmeldung)

 

Weitere Termine und Veranstaltungen

Die rasante Elektrifizierung und die Digitalisierung in Konstruktion und Produktion ergeben einen Paradigmenwechsel in der mechanischen Gestaltung von Maschinen und technischen Systemen. Gestalten Sie den Wandel im Maschinenbau durch ein anwendungsorientiertes Masterstudium, das Sie nach Ihren Zielen zusammenstellen können. Der Master Maschinenbau ermöglicht durch eine sehr große Auswahl an Vorlesungsmodulen die individuelle Gestaltung des Studiums. Dadurch sind Schwerpunktbildungen in den Studienrichtungen Konstruktion und Entwicklung, Produktionstechnik und Produktionsmanagement sowie Fahrzeugtechnik inklusive Elektromobilität möglich.

Die Modulwahl erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber. Dadurch entsteht eine enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis. Studieren Sie berufsintegrierend und berufsbegleitend den Dualen Master Maschinenbau.

Schließen Sie den Studiengang als Master of Engineering mit 90 ECTS-Punkten ab.

Folgendes Schaubild verdeutlicht den modularen Aufbau des Masterstudiengangs Maschinenbau:

Modulübersicht mit Wahlmodulen des berufsbegleitenden Masterstudiums Maschinenbau

Die Eckpunkte des Masterprogramms Maschinenbau

Abschluss:Master of Engineering (M.Eng.)
Studienart:Berufsintegrierend, Präsenzstudium mit hohen Anteilen Selbststudium
Studienort:Die dualen Masterprogramme werden standortübergreifend durchgeführt. Die Lehrveranstaltungen finden daher am DHBW CAS in Heilbronn sowie dezentral an den Standorten der DHBW statt.
Lehrveranstaltungen:Gruppen mit max. 25 Studierenden, durchschnittlich 15 Studierende
Studiendauer:vier Semester, mit Flexibilisierungsmöglichkeiten
Studiengebühr:Die Studiengebühren betragen 18.800 Euro zzgl. einer einmaligen Anmeldegebühr von 300 Euro. Die Gebühren beinhalten Vorlesungsunterlagen, Prüfungsgebühren sowie allgemeinen Verwaltungskostenbeiträgen und berechtigen zur Nutzung der hochschulinternen Infrastruktur (z.B. Bibliothek, IT, Hochschulsport). Teilweise beteiligen sich die Arbeitgeber an den Studiengebühren.
Umfang:90 ECTS-Punkte, ggf. Zusatzmodule
Sprache:deutsch, teilw. englisch
Akkreditierung:Die DHBW und alle ihre Studiengänge sind systemakkreditiert.
Studienstart:Der Studiengang startet jährlich zum Winter- und Sommersemester (1. Oktober und 1. April).
Bewerbungsfrist:Sommersemester: 1. September bis 15. Januar 
Wintersemester: 1. Februar bis 30. Juni
Promotion:Der Abschluss mit 300 ECTS-Punkten erfüllt die generellen Promotionsvoraussetzungen nach Bologna an europäischen Hochschulen; die individuelle Zulassung zur Promotion richtet sich nach der Promotionsordnung der jeweiligen Hochschule.
Internationalität:Auslandsexkursionen, Summer Schools im Ausland und Auslandssemester möglich.
Berufsintegration:Affiner Arbeitsvertrag und Zustimmung des Arbeitgebers notwendig.
Masterarbeit:Durchführung im Unternehmen sichert Praxisrelevanz und Unterstützung des Arbeitgebers.