Für den Dualen Master einschreiben

Bewerbungsfrist

Der nächste mögliche Studienstart für alle Studiengänge des DHBW CAS ist der 1. Oktober 2018.

Das Bewerbungsverfahren für den Studienstart Oktober endet am 30. Juni 2018.

Bitte nehmen Sie bei Interesse frühzeitig Kontakt mit der Wissenschaftlichen Leitung Ihres gewünschten Studiengangs auf. Die Bewerbung erfolgt über unser Online-Bewerbungsportal. 

Online-Bewerbung

Füllen Sie das Online-Formular in unserem Bewerbungsportal aus. Dabei werden Sie auch gebeten, persönliche Bewerbungsunterlagen hochzuladen. Im Anschluss schicken Sie das Formular ab. Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Handreichung zur Bewerbung.

BEWERBUNGSPORTAL 


Erforderliche schriftliche Unterlagen

Ihre Bewerbung erfolgt online, im letzten Abschnitt des Formulars werden Sie aufgefordert, Ihre Unterlagen über den dort angegebenen Link auf unseren Server hochzuladen. Um die Bewerbung danach verbindlich abzuschließen, benötigen wir entsprechend der Satzung über den Zugang und die Zulassung zu weiterbildenden Masterstudiengängen folgende Unterlagen nochmals schriftlich von Ihnen:

  • Den unterschriebenen Bewerbungsbogen, den Sie nach dem Abschicken Ihrer Bewerbung per E-Mail zugeschickt bekommen.
  • Amtlich beglaubigte Kopien des Zeugnisses zum Hochschulabschluss, des Diploma Supplement und des Transcript of Records
    (Amtliche Beglaubigungen müssen ein Dienstsiegel tragen. Die Adressen der Stadt-, Kreis- oder Gemeindeverwaltungen finden Sie im Service-Portal BW.)
  • Das optionale Motivationsschreiben (max. zwei DIN-A4-Seiten) dient der Wissenschaftlichen Leitung zur Vorbereitung auf Ihr persönliches Beratungsgespräch. In dieser selbst formulierten schriftlichen Darstellung führen Sie aus, welche spezifischen Kompetenzen und beruflichen Erfahrungen Sie individuell zum Masterstudium befähigen. Ferner sollen sich daraus Ihre Beweggründe und Ziele ergeben, die Sie mit dem angestrebten Masterstudium an der DHBW verbinden.
  • Unterschriebener tabellarischer Lebenslauf, aus dem alle Zeiten und der Umfang fachlich einschlägiger Berufserfahrung nach dem ersten Hochschulabschluss hervorgehen
  • Die vom Arbeitgeber und Bewerber/-in unterschriebene Mastervereinbarung* (Vereinbarung zwischen der kooperierenden Einrichtung und dem/der Studierenden)
  • Für ausländische Studierende: Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse gemäß aktueller Zulassungssatzung

* Wir empfehlen Ihnen, das PDF-Formular (Mastervereinbarung) zur besseren Bearbeitbarkeit vor dem Ausfüllen abzuspeichern!

Bei positiver Vorab-Prüfung Ihrer Unterlagen werden Sie zum Beratungsgespräch eingeladen.


Bewerbung für Absolventen/-innen mit weniger als 210 ECTS-Punkten oder mit einem fachfremden Bachelorabschluss

Wenn Ihr Bachelorabschluss weniger als 210 ECTS-Punkte aufweist, müssen Sie während des Studiums gebührenpflichtige Zusatzmodule belegen. Hierbei kann es sich um ein oder mehrere Module oder Projektarbeiten handeln.

Fehlen Ihnen, ggf. aufgrund eines fachfremden Bachelorstudiums, inhaltliche Vorkenntnisse für den angestrebten Masterstudiengang? Durch die Belegung von gebührenpflichtigen Zusatzmodulen, vor oder während des Studiums, erlangen Sie die entsprechenden Kenntnisse. 

Welche Module für Sie verpflichtend zu belegen sind, stimmen Sie mit der Wissenschaftlichen Leitung des Studiengangs/ der Studienrichtung im Beratungsgespräch vor Beginn des Studiums ab.